Wie wertvoll ist Carmelo Anthony?

Nachdem Masai Ujiri die Zügel in der Managementriege der Denver Nuggets übernommen hat, sieht er sich sogleich einer Bärenaufgabe gegenübergestellt. Die Nuggets  wollen Carmelo Anthony unbedingt halten und letztlich ist es an Ujiris sicherzustelle, dass ‘Melo eine Vertragsverlängerung in Denver unterzeichnet und auf einen Trade verzichtet.
Vielleicht täten die Nuggets aber gar nicht schlecht daran, sich die Angebote der Ligakonkurrenten genau durch den Kopf gehen zu lassen. Man ist schnell verführt, einen wie Anthony in seinem Team haben zu wollen. Seine individuellen Fähigkeiten sprechen zweifelsohne für ihn, doch das garantiert nicht den Erfolg eines Teams.

Nicht selten schiebt man die Erfolgslosigkeit einer Mannschaft mit einem unbestrittenen Star seinen Mitspielern in die Schuhe. Das wäre im Falle der Denver Nuggets jedoch sicherlich nicht treffend. Auch das mit der Erfolgslosigkeit muss in Relation gesetzt werden.
Seit Carmelo Anthony 2003 an dritter Stelle von Denver gedraftet wurde, haben die Nuggets die Playoffs nie verpasst und drangen sogar zum ersten Mal seit der Saison 1994-95 überhaupt bis in die Post Season vor. Demgegenüber steht jedoch, dass  in sechs der insgesamt sieben Playoffteilnahmen mit Anthonys Beteiligung das Aus in der ersten Runde nicht verhindert werden konnte. Lediglich 2008-09 hatte man erst in den Western Conference Finals das Nachsehen gegen den späteren Champion, die Los Angeles Lakers.
Betrachtet man Carmelo Anthonys Statistiken, so lassen sich kaum Makel erkennen. In sieben NBA-Jahren netzt er durchschnittlich 24,7 Punkte pro Spiel ein, holt 6,2 Rebounds und gibt 3,1 Vorlagen pro Partie. Auch seine Trefferquote von 45,9 % aus dem Feld weiß zu überzeugen.
Dass ‘Melo für die Nuggets wichtig ist, dürfte angesichts dieser Stats geklärt sein. Doch wie viel Geld ist er ihnen wert, wenn er es nicht schafft Denver zu einem ernsthaften Titelanwärter zu machen? Seit 2006 bekommt er das maximale Gehalt, indes kann angezweifelt werden, ob er auch maximales leistet.
Anthony ist nicht gerade bekannt dafür, gute Defense zu spielen. Das Gegenteil ist wohl eher der Fall und man ist dazu geneigt ihm Verteidigungsarbeit zu unterstellen. Das macht es letztlich schwer, sein maximales Gehalt als gerechtfertigt anzusehen und ihn der ersten Garde unter den NBA Spielern zuzuordnen.
So verlockend es also sein mag, Carmelo im eigenen Team zu haben, so sollte auch abgewogen werden zu welchem Preis es sich überhaupt lohnt ihn zu verpflichtet, wenn das Ziel letztlich ist eine Championship zu gewinnen. Teams wie die Houston Rockets, Sacramento Kings, New Jersey Nets und New York Knicks, die in letzter Zeit immer wieder mit Anthony in Verbindung gebracht wurden, sollten gewarnt sein, ihr Mannschaftsgefüge nicht wegen Carmelo aufzulösen.

2 responses to “Wie wertvoll ist Carmelo Anthony?

  1. Pingback: Carmelo Anthony steht nun offenbar auf der Transferliste « TRIFECTA Mag: NBA News und Kommentare – NBA Basketball 24/7·

  2. Pingback: Joakim Noah geht nirgendwohin « TRIFECTA Mag: NBA News und Kommentare – NBA Basketball 24/7·

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s