NBA Wrap-Up: Jason Williams bleibt in Orlando; Delonte West vereinslos

Nachdem Shaq jetzt ein offizielles Mitglied der Celtics ist, sind noch zwei Neuigkeiten nachzureichen. Zum einen wird Jason Williams der NBA ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Genau wie letztes Jahr steht „White Chocolate“ in der kommenden Spielzeit im Aufgebot der Orlando Magic. Damit ist er der dritte Point Guard in Orlandos Kader hinter Jameer Nelson und Neuzugang Chris Duhon. Williams lieferte in der abgelaufenen Saison durchschnittlich sechs Punkte und 3,6 Assists pro Spiel ab und stand 18-mal in der Starting Five während Nelson verletzungsbedingt pausieren musste. 14 Spiele, in denen Williams startete, konnten die Magic letztlich auch für sich entscheiden.

Im Gegensatz dazu steht Delonte West momentan ohne Team da. Nachdem der 27-jährige Aufbauspieler zusammen mit Sebastian Telfair für Ramon Sessions und Ryan Hollins nach Minnesota getradet wurde, entschlossen sich ‘Wolves auf die Dienste von West zu verzichten. Es ist schwer vorstellbar, dass Delonte lange ohne einen neuen Verein bleibt, doch seine Verpflichtung birgt Risiken. Während den sechs Jahren, die er bisher in der Liga verweilt, bringt es West auf zehn Punkte, 3,7 Assists und 3,1 Rebounds pro Partie.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s