Jamison erzielt zweifelhaften Rekord bei seinem Debut als Cavalier

Seit dem Trade, der den Cleveland Cavaliers Antawn Jamison bescherte, verloren die Cavs zwei Spiele in Folge. Eines ohne Jamison gegen die Nuggets und gestern beim Debut des Ex-Wizard gegen die stark aufspielenden Charlotte Bobcats. Jamison lieferte dabei eine Vorstellung ab, die es möglichst schnell zu vergessen gilt. Von der Bank kommend erzielte er in 26 Minuten lediglich zwei Punkte, blieb ohne Treffer aus dem Feld (0-12 FG) und wies mit -17 die schlechteste Plus/Minus-Wertung des gesamten Teams auf. Allerdings blieben auch Jamisons Teamkollegen blass. Nicht einmal LeBron James konnte die für ihn üblichen Stats verbuchen, mit 22 Punkten und neun Assists war er dennoch der beste Akteur der Cavaliers.

Mit seinem Einstand bei den Cleveland Cavaliers schrieb der zweimalige All-Star Power Forward Geschichte. Seine zwölf Fehlversuche ohne jeglichen Treffer markierten das schlechteste Debut der Ligahistorie. Fünfmal wurde Jamison geblockt und zwei Airballs warf er bei der 93-zu-110-Niederlage Clevelands. Dreimal konnten die Bobcats das beste Team der Liga bereits besiegen, die Spielweise der Mannschaft von Coach Mike Brown liegt ihnen offenbar. Während Jamison enttäuschte, konnte Tyrus Thomas, der vor der Trade Deadline von den Chicago Bulls für Acie Law, Flip Murray und einen zukünftigen Erstrundenpick gekommen war, eine überzeugende Leistung abliefern. Er steuerte neun Punkte, zwölf Rebounds und sechs Blocks zum Heimerfolg der Bobcats bei.

Nach der Fabelvorstellung, die LeBron James gegen die Denver Nuggets ablieferte – James ist der erste Spieler, dem es gelang mindestens 43 Punkte, 15 Assists, 13 Rebounds, vier Blocks und zwei Steals zu verbuchen – konnte er den missglückten Auftritt seines neuen Teamkollegen Jamison zwar nicht ausbügeln, wegweisend wird dieses Spiel dennoch nicht sein. Gegenüber den Reportern versprach Antawn Jamison, dass sowas nicht wieder vorkommen werde. Was soll er auch anderes sagen?

Es soll nicht so rüberkommen, als ob Jamison die Niederlage verschuldet habe. Die Cavaliers schossen lediglich 39,0 % aus dem Feld, ließen jedoch eine Trefferquote von 54,7 % zu. Zudem outreboundete Charlotte die Cavs mit 47 zu 37 und auch zwölf mehr Assists deuten darauf hin, dass an diesem Abend schlicht und ergreifend das bessere Team auch das Spiel für sich entschied.

Am Sonntag bekommt Jamison eine neue Chance, seinen Beliebtheitsgrad in Cleveland zu steigern, wenn die Cavs in Orlando gegen Dwight Howard und Magic antreten.

One response to “Jamison erzielt zweifelhaften Rekord bei seinem Debut als Cavalier

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s