Mavericks erhalten Caron Butler in 7-Spieler-Trade mit Washington

Die Dallas Mavericks und die Washington Wizards haben vier Tage vor der NBA Trade Deadline mit ihrem Transfer die Reißleine gezogen. Während die Wizards einen ersten großen Schritt in Richtung Neuanfang getan haben – ein Schritt, der sich seit den Vorkommnissen um Gilbert Arenas und Javaris Crittenton angekündigt hatte –, dürfen Dirk Nowitzkis Mavs den legitimen Traum vom Gewinn einer NBA Championship weiterträumen.

Der sieben Spieler umfassende Trade sieht Washingtons Leistungsträger Caron Butler und Brendan Haywood zusammen mit DeShawn Stevenson nach Dallas wechseln. Im Gegenzug erhalten die Wizards Josh Howard, Drew Gooden, Quinton Ross und James Singelton.

Lange genug haben die Mavs an Josh Howard festgehalten. Versteht mich nicht falsch, Howard ist ein guter Spieler, zusammenfassend lässt sich jedoch sagen, dass das Zusammenspiel zwischen ihm und Nowitzki suboptimal gewesen ist. Zu oft hatte man in der Vergangenheit das Gefühl Howard konkurriere mit Nowitzki um das Scheinwerferlicht. Die schlechtesten Werte (12,5 Pkt., 3,6 Reb., 1,4 Ast.) seit seiner Rookie Saison 2003-04 zusammen mit der Aussicht darauf Butler und Haywood zur Lineup hinzuzufügen zu können, waren für Mark Cuban Grund genug, um den Trade zum Abschluss zu bringen und Howard abzugeben. Zwar spielt auch Butler nicht die beste Saison seiner Karriere, doch die neue Perspektive in Dallas und die Unterstützung von Point Guard Jason Kidd sollten ihm helfen an alte Leistungen anzuknüpfen. Angemerkt werden sollte auch, dass die Mavs mit Brendan Haywood einen der derzeit besten Low Post Verteidiger erhalten haben, was ihnen auch beim Verteidigen der Dreipunktlinie entgegen kommen wird.

Nach wochenlangen Gerüchten war es lediglich eine Frage der Zeit bis die Wizards einen Transfer forcieren würden. Spielerisch konnte sich Washington hierbei nicht verstärken, indes darf stark angezweifelt werden, dass das überhaupt die Absicht von General Manager Ernie Grunfeld war. Im Vordergrund stand wohl eher der finanzielle Vorteil, der sich aus diesem Deal ergibt und das Vorhaben das Team auch äußerlich zu verändern. Ein Trade, der Antawn Jamison involviert, könnte bald folgen und auch über die Auflösung von Gilbert Arenas Vertrag wird in Washington nachgedacht.

One response to “Mavericks erhalten Caron Butler in 7-Spieler-Trade mit Washington

  1. Pingback: NBA Blog: Trifecta Mag | HoopNation·

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s