Mo Williams verletzt; Cavs schlagen Lakers; Kobe mit 25.000 Punkten

Mo Williams hat sich im Spiel gegen die Toronto Raptors am vergangenen Dienstag an der linken Schulter verletzt und wird voraussichtlich vier bis sechs Wochen ausfallen. Mit durchschnittlich 16,9 Punkten pro Partie war Williams bis dato der zweitbeste Scorer der Cleveland Cavaliers. Folglich wird es abermals an LeBron James liegen, den Ausfall seines Point Guards zu kompensieren, da Cleveland nachwievor keinen anderen Spieler hat, der kontinuierlich mit guten Offensivleistungen zum Erfolg des Teams beitragen kann.

Gegen die Los Angeles Lakers, die letzte Nacht zu Gast in Cleveland waren, spielte die Verletzung von Mo Williams letztlich keine Rolle. LeBron (37 P., 9 A., 5 R.) führte seine Mannschaft zum 93-zu-87-Heimsieg. Potentester Unterstützer von James war in diesem Spiel Power Forward J.J. Hickson, der mit elf Punkten und 14 Rebounds auf sich aufmerksam machte.

Auf Seiten der L.A. Lakers gelang es Kobe Bryant (31 P.), beim Aufeinandertreffen der beiden derzeit besten Teams der Liga, der erst 15. Spieler der NBA zu werden, der die 25.000 Punkte Grenze überschritt. Ein Sieg gegen die Konkurrenz aus der Eastern Conference wäre ihm am Ende des Tages wohl lieber gewesen, doch vor allem die kollektiv schlechte Trefferquote von 38,6 % aus dem Feld wusste das Unternehmen Sieg zu vereiteln.

Nichtsdestotrotz führen die Lakers die NBA mit 32 gewonnenen Spielen und zehn Niederlagen an. Jeweils ein Sieg und eine verlorene Partie haben die Cavs aufzuweisen und belegen mit dieser Bilanz den zweiten Rang.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s