Traden die Knicks Al Harrington für Tyrus Thomas zu den Bulls?

Ich will nicht en Detail auf die Gerüchte eingehen, die Al Harrington schon bei den Bulls sehen, aber unkommentiert möchte ich den Sachverhalt auch nicht stehen lassen.
Als ich hörte, die Knicks seien daran interessiert Harrington für Tyrus Thomas nach Chicago zu traden, habe ich einen Moment lang überlegen müssen, ob mir auf irgendeine Art und Weise hätte entgehen können, dass Isiah Thomas wieder den Posten des General Managers der Knickerbockers inne hat. Denn warum sonst sollte man ausgerechnet den einen Spieler traden, dem alles daran liegt in und für New York zu spielen?

Vielleicht glaubt man in New York, Harrington passe nicht in das Spielsystem, dass die Knicks unter D’Antoni spielen wollen. Das System, das wir jedoch ohnehin nicht vor dem Beginn der nächsten Saison zu sehen bekommen werden. Man sollte darüber hinaus Hinterkopf behalten, dass es Donnie Walsh noch gelingen muss, einen der begehrten Free Agents nach New York zu holen.
In der Zwischenzeit ist Al Harrington der beste Knickerbocker, der eben nicht in D’Antonis Konzept passt, weshalb man ihn aber trotzdem gut und gerne bis zum Ende dieser Spielzeit behalten kann. Es ist nicht so, als ob er einen langjährigen Vertrag besäße, den man loswerden müsste. Und was will man überhaupt mit Tyrus Thomas? Neben dem ihm zugesprochenen Potential hat der noch einen gebrochenen Arm. Donnie, you might as well trade Harrington for a bag of balls. Walshs obligatorischem Dementi soll an dieser Stelle keine Beachtung geschenkt werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s