Greg “Mr. Glass” Oden fällt für den Rest der Saison aus

Greg Oden ist um seinen Karriereverlauf wirklich nicht zu beneiden. Nach dieser Saison wird der hoffnungsvolle Center, der im Draft 2007 von den Portland Traiblazers an erster Stelle selektiert wurde, von 246 möglichen Reagular Season Spielen lediglich 82 absolviert haben. Nachdem Oden in der Anfangsphase der Begegnung gegen die Houston Rockets mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden sank, sich sogleich an sein linkes Knie griff, um einige Minuten später per Bahre vom Feld transportiert zu werden, steht nun fest, dass er die restliche Saison aufgrund einer gebrochenen Kniescheibe verpassen wird. Kurioserweise gewann Portland das Spiel ohne seinen Big Man mit 90-89.

Es mag kontrovers klingen, doch könnte Odens Verletzung bei den Trailblazers zu mehr führen, als nur der unumgänglichen Einsicht, dass man um „Mr. Glass“ herum keine Franchise aufbauen können wird. Zuletzt merkte man dem Team von Coach Nate McMillan den Druck an, der ob der letztjährigen 54-Siege-Saison noch nachwirkte. Aufgrund der jüngsten Ereignisse werden die Erwartungen an diese Spielzeit automatisch heruntergeschraubt werden und damit können sich die Spieler auf das Wesentliche konzentrieren — erfolgreich Basketball zu spielen.
Darüber hinaus konnten sowohl Brandon Roy als auch Andre Miller die Freiräume, die die Absenz von Oden mit sich brachte, nutzen, um effektiver zu Punkten zu kommen. Während Roy neun seiner 14 Wurfversuche aus dem Feld versenkte, um am Ende 28 Punkte inklusive des spielentscheidenden Korbes mit drei Sekunden verbleibender Spielzeit zum Erfolg seiner Mannschaft beizutragen, absolvierte Miller (24 Pkt., 3 Ast., 3 Reb.) sein wohl bestes Spiel im Trikot der Portland Traiblazers.
Schönreden lässt sich der Ausfall Greg Odens dennoch nicht. Bei allen Chancen, die sich für die übrigen Spieler ergeben könnten, handelt es sich um einen Rückschlag für ihn persönlich und das ganze Team. So ist der Kader der Blazers momentan extrem ausgedünnt. Neben Oden fehlen Travis Outlaw, Rudy Fernandez, Nicolas Batum, Jeff Pendergraph und Patty Mills.
Die Tiefe des Kaders mal außer Acht gelassen, sind die Trailblazers ohne Greg Oden ein besseres Team?

3 responses to “Greg “Mr. Glass” Oden fällt für den Rest der Saison aus

  1. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass dieser Artikel und die Bezeichnung „Mr. Glass“ keineswegs despektierlich gegenüber Greg Oden gemeint sind. Er ist ein sehr talentierter Spieler und ich wünsche ihm, dass er so schnell wie möglich wieder — im wahrsten Sinne des Wortes — auf die Beine kommt.

  2. Hoffe für Mr. Oden, dass er schnellst möglich wieder gesund wird und zurück auf’s Basketballfeld kehrt. Wer selbst Sport treibt, weiß wie ätzend es ist ständig verletzt zu sein und zurückgeworfen zuwerden.

    Bin sehr gespannt, wie die Trailbalzers sich ohne Oden entwickeln werden und wie sehr ihnen ein echter Big Man fehlen wird.

  3. man ist das bitter für ihn. er tut mir wirklich leid.
    is ne gute frage, die du in deinem post aufwirfst. denke roy muss jetzt noch ne schippe drauflegen. alles in allem wird man denke ich jetzt nicht groß in regular season 10 spiele wegen odens ausfall mehr verlieren, aber ich denke doch dass man ohne ihn dann in den playoffs auf keinen fall mehr als die erste runde knacken wird.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s