LOLs helfen Starbury nicht weiter

Stephon Marbury hat sich mit seinen bizarren Internetauftritten zum Gesprächsthema No.1 gemacht, doch was viele nicht realisieren ist, dass das was wir gesehen haben gar nicht so lustig und amüsant ist, wie viele tun. Wie ich in meinem Artikelzuvor schon geschrieben habe, man sollte sich, mehr denn je, um die Person Stephon Marbury Sorgen machen. Ich habe geschrieben, es hätte mal eine Zeit gegeben, in der ich ein großer Marbury Fan gewesen sei. Die Zeit ist nicht vorbei, aber das, was man von ihm dargeboten bekommen hat, ist bedrückend, wenn man auch nur mal eine Minute darüber nachdenkt.

Ähnlich wie Vincent Thomas von SLAM Online geschrieben hat, kann ich nicht über die Parodien lachen, die jetzt über Starbury gedreht werden. Stephon sollte als Person des öffentlichen Lebens selbst am besten wissen, dass solche Aktionen, die er in der Vergangenheit des Öfteren gebracht hat gewisse Konsequenzen haben. Man hat es als millionenschwerer Profiathlet eben nicht leicht, das sollte den Leuten, die über Marbury lachen klar werden, und zwar bevor sie anfangen loszulachen.

Es fällt mir nicht leicht ihn zu verteidigen, zumal einiges, was er sich in der Vergangenheit zu Schulden kommen lassen, sei es privat oder als Basketballer, gegen ihn spricht. Zu seinem Cousin, Sebastien Telfair, pflegt er keine gute Beziehung, was wenn man Medienberichten und Bassy Glauben schenkt, in erster Linie an Starbury liegt. In seiner Zeit bei den New York Knicks hat er sich auch nicht immer vorbildlich verhalten, doch das hat ihn auch sichtlich gezeichnet.

Vor der Kamera seines Laptops sitzt Marbury nicht als Entertainer. Interpretiert man sein Auftreten, muss man schlussfolgern, dass er am Ende ist, nach Hilfe ringt und offenbar niemanden hat, der ihn in dieser harten Zeit unterstützen könnte. Denkt einfach nochmal darüber nach, bevor ihr das nächste mal über Stephon Marbury lacht.

One response to “LOLs helfen Starbury nicht weiter

  1. Wie konnte er den Vertrag von den Celtics ablehnen?

    Wirklich gut hat er ja nicht gespielt in Boston. Denkt er, dass er irgendwo starting-5 spielt? Jetzt noch das Video…

    Karriere zu Ende.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s