NBA Wrap-Up: Olympiacos will Nate; Dallas interessiert an Odom; Wo landet Boozer?

Josh Childress wird auch nächste Saison für Olympiakos Piräus in Griechenland spielen und er könnte Besuch von Nate Robinson oder Ramon Sessions bekommen. Olympiakos lockt wieder einmal mit viel Geld. Geld, was NBA Vereine nicht in Robinson investieren wollen (Update: Jetzt ist bekannt geworden, dass Olympiacos Nate $ 1o Millionen für zwei Jahre anbietet). Die Knicks hätten wohl nichts dagegen einzuwenden, wenn Robinson nach Griechenland ginge. Sie würden in diesem Fall die Rechte an ihm behalten und ihn auch weiterhin traden können.

Dahingegen kann ich mir nicht vorstellen, dass Sessions nach Griechenland wechseln wird und auch Robinson würde wohl eher ein weniger lukratives Angebot von einem NBA Team annehmen. Ob die Qualifying Offer der Knicks ist fraglich.

Die Utah Jazz und Carlos Boozer haben sich im gegenseitigen Einvernehmen darauf geeinigt, dass Boozer getradet werden wird. Allerdings sollte man nicht davon ausgehen, dass sich in dieser Situation schnell was tut. Die Jazz werden nichts überstürzen und erst einmal versuchen die Millsap-Situation zu klären. Interessenten an Boozer gibt es genug, dazu zu zählen sind die Miami Heat und die New York Knicks.

Donnie Walsh glaubt, dass Boozer mehr als ein Ersatz für David Lee wäre, sollte sich dieser entscheiden die Knicks zu verlassen. Wie wäre es denn mit einem Sign-and-Trade Deal mit den Jazz – Lee für Boozer.  Utah müsste sich keine Gedanken um Millsap mehr machen, sie hätten einen qualitativen Power Forward in David Lee und die Knicks auf der anderen Seite wären Glücklich C.B. zu verpflichten. Sein Vertrag läuft nach der kommenden Saison aus, was ihn zum perfekten Spieler für New York macht.

Die Philadelphia 76ers bieten Andre Miller jetzt doch für mögliche Sign-and-Trade Deals an. Miller hatte nach einem Dreijahresvertrag über $ 30 Millionen gefragt, die Sixers bieten ihm nur ein Vertrag für die nächste Saison und $ 6 Millionen an. Auch hier sollen die Knicks Interesse gezeigt haben, doch ich halte es für unwahrscheinlich, dass er in N.Y. landet.

Die Dallas Mavericks könnten versuchen Lamar Odom nach Texas zu holen. Das Geld, was sie für Gortat aufgewendet hätten, können sie für Odom ausgeben. Aber passt Odom nach Dallas? Meines Erachtens hilft er den Mavs in der derzeitigen Situation nicht weiter.

About these ads

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s